Tipps und Tricks

Tipps & Tricks

In dieser Rubrik bringen wir Ihnen nun einige Maßnahmen näher, um Ihrer Waschmaschine, Ihrem Trockner oder Ihrer Geschirrspülmaschine ein möglichst langes Leben zu ermöglichen. So sparen Sie sich die Kosten für eine unnötige Waschmaschinenreparatur.

Pflege Ihrer Waschmaschinen

Achten Sie stehts auf das Füllgewicht Ihre Waschmaschine und vor allem auch auf die Wassersaugkraft Ihrer Wäsche. Baumwolle nimmt beispielsweise viel mehr Wasser auf als Synthetik und ist somit auch um ein vielfaches schwerer. Oft treten als Folge von mehrmaliger Überladung Schäden am Trommellager der Waschmaschinen auf, die sich meist durch ein Klacken beim drehen der Trommel bemerkbar machen. Die Behebung eines Lagerschadens ist in der Regel sehr Arbeitsaufwendig und somit teuer und in vielen Fällen nicht mehr rentabel.

Des weiteren kann es auch zum schnelleren Verschleiss diverser anderer Bauteile, wie z.B. der Stoßfänger oder des Keilriemens kommen. Hierbei wäre noch zu erwähnen, daß der Stand Ihrer Waschmaschinen keinesfalls vernachlässigt werden sollte. Achten Sie bei der Aufstellung oder beim Verschieben darauf, das diese stehts grade (Wasserwaage) und auf einem festen Untergrund steht. Zur Geräusch- und Schwingungsdämmung empfehlen wir eine Dämmmatte (Baumarkt / ca. 10 €) unter Ihre Waschmaschinen zu legen.

Auf die regelmäßige Reinigung Ihrer Waschmaschine kann Ihnen viel Ärger und Geld ersparen. Kontrollieren Sie das Flusensieb auf Fremdkörper und Verschmutzungen. Nehmen Sie ab und zu die Waschmittelkammer heraus und reinigen Sie diese am besten unter heißem Wasser. Überprüfen Sie auch nach jedem Waschgang, ob nicht vielleicht ein Kugelschreiber oder sonst ein Fremdkörper im Türgummi (Tür-Manchette) verloren gegangen ist, der den Gummi beschädigen könnte. Verstopfungen, ob nun durch geklumpte Waschmittelreste oder Fremdkörper, machen sich häufig durch eine Fehlfunktion per Pumpe bemerkbar.

Pflege Ihres Waschtrockners bzw. Kondenstrockners

Hier gelten im Wesentlichen ähnliche Pflege-Tipps, wie für Waschmaschinen. Wichtig ist hier vor allem die regelmäßige Reinigung der Flusenfilter und Kondenslamellen.

Pflege Ihres Geschirrspülers

Häufigste Fehlerursache ist hier die Verstopfung der Umwälzpumpe. Reinigen Sie regelmäßig den Pumpenzulauf auf dem Boden im Inneren Ihrer Maschine. Grobe Speisereste sollten Sie vor dem Spülgang im Mülleimer entsorgen. Achten Sie auch auf den Füllstand des Salzes in Ihrer Geschirrspülmaschine. Sie sollten Ihr Gerät nie ohne Geschirrspülsalz in Betrieb nehmen.

Haben Sie Fragen zu unserem Kundendienst oder zur Reparatur Ihrer defekten Waschmaschine?

Rufen Sie uns an
030 - 60 50 55 88
Unser Kundendienst steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!